Get Krise oder Wandel der Parteiendemokratie? PDF

By David H. Gehne, Tim Spier

ISBN-10: 3531166700

ISBN-13: 9783531166704

Symptome für eine Krise der Parteien gibt es viele, und doch stellt sich die Frage, ob die in Medien wie Wissenschaft häufig zu findenden Schwanengesänge auf die Parteiendemokratie nicht verfrüht sind. Die Festschrift zu Ehren Ulrich von Alemanns greift ein wichtiges Argument des renommierten Parteienforschers heraus, um aktuelle Probleme des Wandels von Parteien und Parteiensystemen zu diskutieren. Die empirisch beobachtbare Veränderung von Parteien muss nicht notwendigerweise als Verfall eines ehedem idyllischen Zustands analysiert werden, sondern kann auch weniger aufgeregt als Anpassung an sich verändernde soziale und ökonomische Rahmenbedingungen oder gar als Normalisierung nach einer Welle der Partizipationsbereitschaft in den 1960er und 1970er Jahren gewertet werden. Wissenschaftliche Weggefährten und Kollegen tragen rund um diese Grundthese in verschiedenen Beiträgen zur Bestandsaufnahme und Weiterentwicklung der Parteienforschung bei.

Show description

Read Online or Download Krise oder Wandel der Parteiendemokratie? PDF

Similar political science books

Download PDF by David H. Gehne, Tim Spier: Krise oder Wandel der Parteiendemokratie?

Symptome für eine Krise der Parteien gibt es viele, und doch stellt sich die Frage, ob die in Medien wie Wissenschaft häufig zu findenden Schwanengesänge auf die Parteiendemokratie nicht verfrüht sind. Die Festschrift zu Ehren Ulrich von Alemanns greift ein wichtiges Argument des renommierten Parteienforschers heraus, um aktuelle Probleme des Wandels von Parteien und Parteiensystemen zu diskutieren.

Download e-book for iPad: Der Mythos der Nation im Transnationalen Raum: Türkische by Emre Arslan

1. 1 Globalisierung und Nationalismuswelle Die Intensivierung der transnationalen Beziehungen durch neue Entwicklungen in der Technik (Telekommunikation, shipping usw. ), Wirtschaft (Multinatio- le Firmen, Globalisierung des Kapitals usw. ) und Politik (Entstehung regionaler Machte wie der Europaischen Union) wird haufig von Sozialwissenschaftlern als eine Aufhebung des Nationalstaates und des Nationalismus betrachtet (z.

Download e-book for kindle: Regieren in der Bundesrepublik Deutschland by Manfred G. Schmidt, Reimut Zohlnhöfer

InhaltIn diesem Buch werden vierzig Jahre Regierungspolitik in derBundesrepublik Deutschland analysiert. In seinem Zentrum stehen dieBundesregierungen. Sie werden aus einer politikwissenschaftlichen Perspektivebetrachtet, die den Zusammenhang zwischen politischen Institutionen(¶polity¶), politischen Konflikt- und Konsensprozessen (¶politics¶)und Inhalten politischer Entscheidungen (¶policy¶) beleuchtet.

Get Crosland’s Future: Opportunity and Outcome PDF

Anthony Crosland, a member of Harold Wilson's cupboard and the writer of the way forward for Socialism, used to be immensely influential in looking to modernise the ideology of the Labour occasion, to place chance and empowerment, the equity of existence probabilities and the sharing of social studies at its centre instead of nationalisation.

Additional info for Krise oder Wandel der Parteiendemokratie?

Example text

Systematisch werden in der Habilitationsschrift des Autors jedoch nur die Direktwahl des Bürgermeisters, das kommunale Referendum als auch der Ausbau kooperativer Formen der Demokratie herausgearbeitet und untersucht. In Anlehnung an die Argumentation Czadas, dass es verschiedene Dimensionen der Verhandlungsdemokratie gibt (Czada 2000), wird darauf hingewiesen, dass die direktdemokratischen und die kooperativen Formen kommunaler Demokratie unterschiedliche politische Handlungslogiken entwickeln.

Diese Auffassung ist seit den 1970er Jahren in der lokalen Politikforschung weit verbreitet. Lange Zeit standen sich die von Politikwissenschaftlern vertretene Position der Präferierung konkurrenzdemokratischer Muster – also eine stärkere Parteipolitisierung und eine weniger ausgeprägte exekutive Führerschaft – und die den juristischen Diskurs dominierende Position der unpolitischen Selbstverwaltungskonzeption weitgehend unversöhnlich gegenüber. Lars Holtkamp hat nun in seiner Habilitationsschrift (2008a) mit Recht darauf aufmerksam gemacht, dass es mittlerweile nicht die rechtswissenschaftliche und die politikwissenschaftliche normative Position zur Rolle der Parteien in der Kommunalpolitik gibt.

Rousseau, Jean-Jacques (2004): Vom Gesellschaftsvertrag oder Grundsätze des Staatsrechts, Stuttgart. Schulze-Fielitz, Helmuth (1988): Theorie und Praxis parlamentarischer Gesetzgebung, Berlin. Steffani, Winfried (1988): Parteien als soziale Organisationen. Zur politologischen Parteienanalyse, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen, Bd. 19, H. 4, S. 549-560. Stolleis, Michael (1986): Parteienstaatlichkeit – Krisensymptome des demokratischen Verfassungsstaats, in: Veröffentlichungen der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer, Bd.

Download PDF sample

Krise oder Wandel der Parteiendemokratie? by David H. Gehne, Tim Spier


by Donald
4.2

Rated 4.49 of 5 – based on 49 votes